reflections

Ein Trip zum Zoo - garnicht so einfach...

Was ein großartiges Wetter hier im Oktober! Das ruft förmlich nach Unternehmungen im Grünen! Was eignet sich da besser, als ein Trip zum Zoo?

So machten wir uns mit insgesamt 5 Mädels auf zum einzigen Zoo in Galicien! Voller Vorfreude verabredeten wir uns also zu um 14 Uhr an der Bushaltestelle, um vor 15 Uhr im Zoo zu sein und somit vom reduzierten Eintrittspreis gebrauch zu machen.. Doch die Rechnung haben wir wohl eindeutig ohne dem spanischen Busverkehr gemacht..

Nach dem wir uns also um 14 Uhr trafen, warteten wir - wie immer - auf den passenden Bus zum Zoo. Leider weiß man in Spanien nie so genau wann der Bus tatsächlich kommt, da die Zeitangaben auf den Fahrplänen nur Schätzungen und Vermutungen sind und auch nur die wenigstens Haltestellen eingezeichnet sind. Wann also der Bus an der Haltestelle auftaucht, an der man sich befindet, muss man also schätzen 😄

Nachdem wir eine halbe Stunde warteten, teilte uns der Busfahrer mit, dass UNSER Bus von einer anderen Haltestelle, nicht weit von unserer entfernt, fahren würde. Also liefen wir 200 m weiter, um dort endlich den passenden Bus nehmen zu könne.

Obwohl unser Bus zwar ein mal in der Stunde kommen sollte! warteten wir natürlich erneute 1 1/2 Stunden auf unseren Bus. So nah am Ziel, endlich in den Zoo zu kommen, haben wir also durchgehalten und tatsächlich geschlagene zwei Stunden gewartet.

Endlich im richtigen Bus, freuten wir uns auf eine entspannte Bus fahrt, bis wir endlich am Zoo ankommen sollten. Anscheinend etwas zuu entspannt ..so verpassten wir unseren langersehnten Ausstieg zum Zoo und fuhren wieder zurück in Richtung Stadt! Als wir das bemerkten, waren wir natürlich zu weit vom Zoo entfernt, sodass laufen keine Alternative mehr für uns war. Wir blieben also sitzen und kamen in der Stadt an der Endstation des Busses an. Nach Abwägungen entschieden wir uns, einen zweiten Versuch Richtung Zoo zu machen, da wir unserem Ziel, einen Besuch im Zoo, nun sehr weit gekommen waren und wir nicht wussten, wann das Wetter wieder so schön sein würde..

An der Endstation des Busses angekommen! kam natürlich der verblüffte Busfahrer zu uns um zu fragen! warum wir noch immer im Bus sitzen würden.. Wir erklärten ihm unsere - eher etwas dumme - Lage und könnten so dennoch im Bus sitzen bleiben ohne ein zweites mal bezahlen zu müssen (was normalerweise nötig wäre, wenn man an der Endstation angekommen ist)! Auch der Busfahrer musste schmunzeln und versicherte uns, Bescheid zu geben, wenn wir aussteigen müssten 😄

Nach einer weiteren halben Stunde, kamen wir so endlich an unserem Zoo an und konnten bei noch immer schönem Wetter um 17 Uhr endlich die Tiere bestaunen!

Nach der Rückfahrt, natürlich mit dem gleichen, noch immer schmunzelnden Busfahrer, belohnten wir uns selbst, für diesen anstrengenden Versuch einen Zoo zu besichtigen, mit einem "all-you-can-eat and all-you-can-Drink Dinner" in einer tollen Pizzeria!

Man, war das ein Tag!

7.10.13 22:44

Letzte Einträge: 3 Wochen Heimat gehen vorbei.., Spanien ist da etwas anders im Ausgehen.., So schnell geht die Zeit hier um.., 3 Tage Lissabon und jede Menge Aufregung :), Langsam werde ich echt wahnsinnig.., So, die Tage sind gezählt..

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung